Langjährige Forderung der CDU-Sinnersdorf wird endlich umgesetzt

Mit der Westumgehung L 183 n wird begonnen

Der Landesbetrieb Straßen NRW wird am 26. April mit dem Bau der seit vielen Jahren von der CDU geforderten Westumgehung Sinnersdorf beginnen. Zuerst wird auf dem Feld an der Stommelner Straße ein Kreisverkehr gebaut, an den die vorhandene L 93 angeschlossen wird. Während der Bauzeit wird die Stommelner Straße hinter dem Sportgelände in Richtung Stommeln für den Verkehr gesperrt. In den Sommerferien wird ein weiterer Kreisel an der Pulheimer Straße L 183 (zwischen Sinnersdorf und Pulheim) entstehen. Auch hier wird die Strecke für einige Zeit nicht befahrbar sein.

Weiterlesen

„Wir müssen uns der Digitalisierung stellen!“

Bundesminister Peter Altmaier beim „Generationengespräch“ in Pulheim

Einen prominenten Gast konnten die Senioren Union und die Junge Union Pulheim bei ihrem letzten „Generationengespräch“ am 7. April präsentieren: Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes, war ins voll besetzte Schützenhaus gekommen, um über politische Umbrüche und Wege zur Zukunftsgestaltung unseres Landes zu sprechen. Besonders herzlich begrüßte Altmaier dabei Pulheims Ehrenbürger Dr. Bernhard Worms, der ihn eingeladen hatte, und die Kandidaten Romina Plonsker (Landtag) und Dr. Georg Kippels (Bundestag). Beide seien ihm wohlbekannt: Georg Kippels aus der Bundestagsfraktion und Romina Plonsker von einem Treffen mit jungen Nachwuchspolitikern und -politikerinnen in Berlin.

Weiterlesen

Vorstandswahlen im CDU-Stadtverband Pulheim

Am 20. März 2017 standen auf dem Parteitag des CDU-Stadtverbands Pulheim turnusmäßig die Neuwahlen der Vorstandsmitglieder an. Nach einem inhaltlichen und organisatorischen Überblick über die vergangenen beiden Jahre wurde Werner Theisen als Vorsitzender im Amt klar bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Sebastian Nellesen, Geschäftsführer Bruno Herrmann.

Weiterlesen

Landtagswahl am 14. Mai 2017: Romina Plonsker wählen!

Sie ist jung – doch sie versteht die Belange auch der älteren Generation. Ihr ist klar, wie wichtig der Brückenschlag zwischen Jung und Alt für die erfolgreiche Zukunft unserer Region ist - und wie wertvoll die Erfahrungen von Seniorinnen und Senioren für ihre politische Arbeit sind. Eines ihrer Kernanliegen: Auf Gesundheitswesen und Pflegeleistungen müssen wir uns verlassen können! Romina Plonsker wird sich für eine wohnortnahe ärztliche Versorgung einsetzen. Und sie wird sich für attraktive Rahmenbedingungen in der Pflege stark machen, damit Pflegeberufe auch für junge Menschen attraktiv sind.

Sie ist gut ausgebildet – und weiß deshalb, wie wichtig Bildung ist. Erstklassige Bildung schafft Lebenschancen für unsere Kinder und Jugendlichen.

Weiterlesen

Hansjakob Wolff mobilisiert viele Teilnehmer

Nach den Karnevalstagen steht seit 33 Jahren das Großreinemachen rund um das Naturschutzgebiet „Große Laache“ auf dem Programm des CDU Ortsverbandes Pulheim. Noch bevor die Vegetationsperiode beginnt, lud der Initiator, Johannes Jakob Wolff, für Samstag den 4. März 14:00 Uhr alle ein, die helfen wollen. 

Der ehemalige Ortsvorsteher Wolff konnte auch in diesem Jahr, bei der 34. Aktion, auf rege Beteiligung vieler Helfer zählen, um das Naturschutzgebiet vom Unrat zu befreien.

Weiterlesen

Tauber: „Was Schulz verspricht, lässt nichts Gutes hoffen“

„Mutmacher braucht es in diesen Zeiten, nicht Schlechtredner“, mit diesen Worten lobte CDU-Generalsekretär Peter Tauber die erste Rede des gewählten Bundespräsidenten in der Bundesversammlung am Sonntag. Im Gegensatz zu anderen habe Frank-Walter Steinmeier ein positives Bild unseres Landes gezeichnet. Im Namen der CDU wünschte Tauber dem zukünftigen Bundespräsidenten gutes Gelingen, viel Erfolg und Gottes Segen für seine Amtsausübung.

Wahlkampf: hart in der Sache, fair in der Auseinandersetzung.

Mit Blick auf den anstehenden Bundestagswahlkampf forderte Tauber den Kandidaten Schulz auf, „Farbe zu bekennen“.

Weiterlesen

Tauber: Zum Wahlkampf gehört eine gewisse Härte

Wie hart darf Wahlkampf sein, fragt das Redaktionsnetzwerk Deutschland (HAZ u.a.) im Doppelinterview CDU-Generalsekretär Peter Tauber und die SPD-Generalsekretärin. Hier die Antworten von Peter Tauber: 

Frage: Wo beginnt für Sie im Wahlkampf Schmutz?

Peter Tauber: Wenn es nicht mehr um die eigentliche Sache geht. Bei der Bundestagswahl wird die Frage entschieden, wem die Deutschen zutrauen, Deutschland in eine gute Zukunft zu führen. Die Alternativen sind ein Kurs mit Maß und Mitte unter Führung von Angela Merkel – oder Rot-Rot-Grün mit dem Kandidaten Schulz. Dass wir überzeugt sind, personell und inhaltlich das bessere Angebot zu haben, werden wir sehr deutlich machen.

Weiterlesen