Bildung schafft Lebenschancen - Fachtagung der Senioren Union und der Jungen Union im Rahmen der „Pulheimer Generationengespräche“

Herzliche Einladung zu Samstag, 27. Oktober 2018, 10:30 Uhr, ins Kultur- und Medienzentrum – Kleiner Saal, Steinstraße 15.

Bildung schafft Lebenschancen. Das gilt nicht nur für den Berufsweg. Bessere Bildung geht meist auch einher mit gesünderer Lebensführung, höherer Lebenserwartung, besserer sozialer Integration und mehr Gestaltungsmöglichkeiten im Lebensverlauf. Wie aber kann es gelingen, jedem Kind – unabhängig von seiner Herkunft – die besten Bildungschancen mit auf seinen Weg zu geben? Wie kann es gelingen, lebenslange Lernangebote von hoher Qualität zu organisieren?

Im nächsten „Pulheimer Generationengespräch“ wollen wir uns mit drei bildungspolitischen Kernfragen beschäftigen:

Weiterlesen

Benefizveranstaltung mit Rekordergebnis

Zu ihrer 22. Benefizveranstaltung zugunsten des Pulheimer Hospizvereins hatte die Senioren Union Pulheim für den 14. Oktober 2018 eingeladen. Noch nie war der Pfarrsaal von St. Kosmas und Damian so voll besetzt wie diesmal: Mehr als 250 Besucherinnen und Besucher konnte Vorsitzender Siegbert Renner trotz zahlreicher anderer Veranstaltungsangebote in Pulheim begrüßen.
Und noch nie kam so viel Geld für den guten Zweck zusammen: Über 2.100 Euro spendeten die Teilnehmer für die Arbeit des Hospizvereins.
Zur Unterhaltung ihrer Gäste hatten Siegbert Renner und sein Team von der Senioren Union neben Kaffee und Kuchen ein reichhaltiges Programm vorbereitet: So erfreute das Akkordeonorchester Sinnersdorf unter der Leitung von Ekkehard Bleck die Zuhörer mit seinem großen Repertoire und seiner musikalischen Qualität.

Weiterlesen

Abgeordnetentag mit Axel Voss, MdEP, in Stommeln

Die Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Stommeln, Elisabeth Buchholz, hatte den Besuchstag für den Europaabgeordneten Axel Voss perfekt vorbereitet. Ein dicht gedrängtes Programm, das mit dem Besuch der "PAPST-JOHANNES XXIII.-SCHULE - SCUOLA PAPA GIOVANNI XXIII", der Integrierten deutsch-italienischen Gesamtschule, Stommeln, startete, vermittelte dem Abgeordneten viele neue Eindrücke und auch Aufträge für seine politische Arbeit in Brüssel und Straßburg.

Nach einem Gespräch mit der Schulleitung hatten sich Schüler der Oberstufe in der Aula der Schule versammelt um mit dem Abgeordneten zu diskutieren. Es ging schnell heiß her, als die Schülerinnen und Schüler, vor allem über das Fachgebiet von Axel Voss, Datensicherheit und Urheberecht, zu dem sie ihm kritische Fragen stellten und intensiv mit ihm diskutierten. 

Nach einer kurzen Mittagspause war das Café der Begegnung, des Vereins "Rat und Tat", der nächste Treffpunkt. Neben seinen vielfältigen Tätigkeiten für Stommelner Bürgerinnen und Bürgern in sozialen Notfällen, engagiert sich die Mitglieder in der Betreuung von Flüchtlingen.

Weiterlesen

Gedenkveranstaltund zum Tag der Deutschen Einheit

Mit einer eindrucksvollen Rede zum Tag der Deutschen Einheit begeisterte Landrat Michael Kreuzberg die zahlreich erschienen Bürgerinnen und Bürger bei der Gedenkfeier im Kaisersaal der Abtei Brauweiler. Seit mehr als 20 Jahren richten die CDU Ortsverbände Brauweiler und Pulheim die Gedenkfeier aus. Der Ortsvorsitzende Hermann Schmitz konnte neben dem Referenten zahlreiche prominente Gäste begrüßen. 

Seine Festansprache begann Landrat Michael Kreuzberg mit den Worten: "Wir feiern heute den 28. Tag der Deutschen Einheit. Deutschland begeht ein Jubiläum, das uns an die Überwindung der zweiten Diktatur auf deutschem Boden im 20. Jahrhundert erinnert. Das Ende der DDR und die Wiedervereinigung unserer geteilten Nation in Frieden und Freiheit sind zweifelsohne ein Anlass zu feiern. Heute vor 28 Jahren ist zusammen-gekommen, was zusammen gehört."

Weiterlesen

Landeshaushalt NRW zum ersten Mal seit Jahrzehnten mit Überschuss

Zum ersten Mal seit 1973 hat eine nordrhein-westfälische Landesregierung wieder einen Haushalt mit Überschuss eingebracht. Mehr noch: Das Land Nordrhein-Westfalen beginnt, seinen Schuldenberg abzubauen. „Die Zahlen zeigen auch das Vertrauen der Wirtschaft in die Politik von CDU und FDP unter NRW-Ministerpräsident Armin Laschet“, freuen sich die CDU-Landtagsabgeordneten für den Rhein-Erft-Kreis, Romina Plonsker Gregor Golland und Frank Rock. „Dieses Vertrauen spiegelt sich in einer sprudelnden Konjunktur wider.“ 

Gleichzeitig zeige der Haushaltsentwurf von Finanzminister Lutz Lienenkämper den Willen von CDU und FDP, in die Zukunft des Landes und der Menschen im Land zu investieren. Etwa in die Bildung: Über 1.200 zusätzliche Lehrerstellen, 8.000 neue Plätze für den offenen Ganztag, 500 Mio. Euro im Rahmen des Kitaträger-Sofortprogramms, ein Zuwachs von 335 Millionen Euro für Personal- und Sachmittel, insbesondere neue Studienplätze im Hochschuletat, eine Digitaloffensive an allen Schulen und Berufsschulen.

Weiterlesen

Stommelner Bürger im Landtag

„Pulheim-Stommeln hat ein vielfältiges, reichhaltiges Vereinsleben. Das habe ich wieder einmal ganz hautnah erfahren“, freute sich Romina Plonsker. Der Grund ihrer Freude: Die 30-jährige CDU-Landtagsabgeordnete aus dem Stommelerbusch konnte die Traktorfreunde Stommeln, den Leichtathletik-Verein Stommeln sowie den Seniorenbeirat ihrer Heimatstadt Pulheim im Landtag in Düsseldorf begrüßen. 

In ihrer Begrüßung hob sie den unschätzbaren Wert bürgerschaftlichen Engagements für das Gemeinwesen hervor. „Fast jeder zweite in Nordrhein-Westfalen engagiert sich im Ehrenamt“, sagte Romina Plonsker und verwies dabei auf Zahlen der nordrhein-westfälischen Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz (CDU) von Anfang Juli dieses Jahres. Alleine fünf Millionen Nordrhein-Westfalen seien im Sportverein aktiv. Dies sei umso bemerkenswerter, als die Anforderungen an das Ehrenamt immer größer würden. Plonsker: „Wir müssen aufpassen, dass bürgerschaftliches Engagement nicht mit Bürokratie überfrachtet wird.“ Damit stieß die CDU-Landtagsabgeordnete auf  breite Zustimmung ihrer Gäste

Digitalisierung – Chance und Herausforderung für alle

Digitalisierung ist keineswegs nur ein Thema für die technikbegeisterte junge Generation.  Vielmehr betrifft sie ganz unmittelbar Menschen jeden Alters – ob sie nun beruflich, privat oder ehrenamtlich engagiert sind. Dies zeigte das jüngste „Pulheimer Generationengespräch“ von Senioren Union und Junger Union eindrucksvoll.

Trotz sommerlicher Temperaturen kamen am 30. Juni 2018 zahlreiche Bürgerinnen und Bürgern ins Kultur- und Medienzentrum, um sich aus erster Hand über das Thema „Digitalisierung – Chance und Herausforderung für alle“ zu informieren. Siegbert Renner, Vorsitzender der Senioren Union Mittelrhein, betonte in seiner Begrüßungsansprache den tiefgreifenden Wandel, den die Digitalisierung für alle Lebensbereiche bedeutet – und die Herausforderung, diesen Wandel für mehr Lebensqualität aller Altersgruppen zu gestalten.

Weiterlesen