Innere Sicherheit für eine starke Demokratie


Der CDU Stadtverband Pulheim lädt alle Bürgerinnen und Bürger  zu einer gemeinsamen Veranstaltung der Senioren Union und der Jungen Union im Rahmen der „Pulheimer Generationengespräche“ ein. Am Samstag, dem 19. August 2017 um 10:00 Uhr im Schützenhaus Pulheim, Am Sportzentrum 24.

Das Unsicherheitsgefühl vieler Menschen wächst. Sie registrieren die hohe Zahl von Wohnungseinbrüchen – mehr als 150.000 waren es 2016. Sie spüren eine latente Bedrohung durch den internationalen Terrorismus. Sie beobachten mit Entsetzen die Gewaltverbrechen radikaler politischer Gruppierungen – von rechts ebenso wie von links. Sie nehmen mit Besorgnis wahr, dass es rechtsfreie Räume gibt – sei es dauerhaft in bestimmten Vierteln oder sporadisch bei Ausschreitungen.
Mehr denn je kommt es vor diesem Hintergrund auf eine eindeutige Politik der inneren Sicherheit an.
Es gilt, klare Linien zu ziehen und durchzusetzen, damit Rechte und Freiheiten der Bürgerinnen und Bürger und unser demokratischer Rechtsstaat gegenüber allen Gegner geschützt sind.
Welche Schwerpunkte sollte die Bundespolitik in den nächsten Jahren bei der Stärkung der inneren Sicherheit setzen?
Diese Frage steht im Mittelpunkt des nächsten „Pulheimer Generationengesprächs“ am 19. August 2017. Die Veranstalter – die Senioren Union und die Junge Union – freuen sich, als Referenten Prof. Dr. Günter Krings, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, in Pulheim begrüßen zu können. Außerdem werden unsere Abgeordneten, Dr.Georg Kippels, MdB und Romina Plonsker, MdL zum Gespräch zur Verfügung stehen.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussiuon zu beteiligen.
 
Prof. Dr. Günter Krings, MdBProf. Dr. Günter Krings, MdB
Günter Krings ist seit 2002, als direkt gewählter Abgeordneter,  Mitglied des Deutschen Bundestages.
Seit Dezember 2013 ist er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern. Von 2009 bis 2013 war er Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion. Zuvor war er Justiziar der Fraktion (2008-2009) und auch Vorsitzender der Jungen Gruppe (2002-2005).  Krings hat einige Jahre als Vorsitzender den Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung im Deutschen Bundestag geleitet.