Angsträume freundlicher und sicherer gestalten


Nicht nur in den Abendstunden fühlen sich vor allem viele Pulheimerinnen unwohl, wenn sie die Unterführungen unter der Bahn nutzen müssen. Einzelne Übergriffe wurden gemeldet.

Mit einem Antrag an Bürgermeister Frank Keppeler auf Umgestaltung und Sicherung sogenannter „Angsträume“ im Stadtgebiet greift die CDU Pulheim die Eingaben von Bürgerinnen und Bürgern auf: Sie bittet um Bereitstellung polizeilich vorliegender Zahlen zu Vorfällen, die zur Anzeige gebracht wurden und beantragt die Entwicklung eines Modellprojekts mit dem Ziel, diese Bereiche mit Licht angstfrei zu gestalten.

pdfDen vollständigen Antragstext lesen Sie hier