Georg Kippels MdB in Pulheim


Auf Einladung der CDU-Pulheim war Dr. Georg Kippels, direktgewählter Bundestagsabgeordneter für den Rhein-Erft-Kreis, am 13. Juli zu Gast in Pulheim. Das Tagesprogramm begann bereits um 8:30 Uhr bei der Firma Amprion in Brauweiler. Amprion betreibt einen Großteil des westdeutschen Stromnetzes und ist für die Überwachung des gesamten nordeuropäischen Stromnetzes verantwortlich. Die herausragende Bedeutung des Standortes Brauweiler für die gesamteuropäische Stromversorgung hat sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits vor Ort gewürdigt.

BM Kippels kleinBild: CDUNach einem Gespräch mit Bürgermeister Frank Keppeler, in dem auf aktuelle Themen des Rhein-Erft-Kreises und der kreisangehörigen Gemeinden eingegangen wurde, durfte die Gruppe um Dr. Kippels den neuen Standort des Möbelhauses Segmüller in Pulheim kennen lernen. Beim Gespräch mit der Geschäftsleitung und einer Baustellenbesichtigung konnten sich die Teilnehmer einen ersten positiven Eindruck verschaffen. Das süddeutsche Unternehmen verfügt über eine komplette Produktionskette für Polstermöbel und eröffnet zum Jahresende das erste Möbelhaus in Nordrhein-Westfalen. Segmueller kleinBild: CDUViele neue Mitarbeiter wurden dafür bereits eingestellt und werden im Vorfeld für ihre neuen Aufgaben geschult; weitere sollen noch folgen.

Steinstrasse kleinBild: CDUAm Nachmittag stand der Besuch des Caritas-Altenheims an der Steinstraße in Pulheim auf dem Programm und im Anschluss fuhr die Gruppe noch einmal ins Pulheimer Gewerbegebiet zum Unternehmen Kraft Rad, das Anfang 2016 sein zweites Geschäft im ehemaligen Knauber-Gebäude eröffnet hat. Frau Kraft bietet gemeinsam mit ihrem Mann in Pulheim und Euskirchen eine große Auswahl Fahrräder verschiedenster Arten und Preiskategorien an.Kraft Rad kleinBild: CDU

Pünktlich um 18.30 Uhr konnte Organisator Sebastian Nellesen ca. vierzig interessierte Bürgerinnen und Bürger im Kultur- und Medienzentrum zum ‚Gespräch aus Berlin‘ begrüßen. Intensiv und kontrovers wurden nach einleitenden Worten von Dr. Kippels die aktuellen Themen Brexit, Pflegeform und Flüchtlingssituation diskutiert.

Nach ca. 12 Stunden Programm endete der diesjährige Abgeordnetentag von Dr. Georg Kippels bei einem kühlen Kölsch im Hotel Ascari.