Bildung schafft Lebenschancen - Fachtagung der Senioren Union und der Jungen Union im Rahmen der „Pulheimer Generationengespräche“


Herzliche Einladung zu Samstag, 27. Oktober 2018, 10:30 Uhr, ins Kultur- und Medienzentrum – Kleiner Saal, Steinstraße 15.

Bildung schafft Lebenschancen. Das gilt nicht nur für den Berufsweg. Bessere Bildung geht meist auch einher mit gesünderer Lebensführung, höherer Lebenserwartung, besserer sozialer Integration und mehr Gestaltungsmöglichkeiten im Lebensverlauf. Wie aber kann es gelingen, jedem Kind – unabhängig von seiner Herkunft – die besten Bildungschancen mit auf seinen Weg zu geben? Wie kann es gelingen, lebenslange Lernangebote von hoher Qualität zu organisieren?

Im nächsten „Pulheimer Generationengespräch“ wollen wir uns mit drei bildungspolitischen Kernfragen beschäftigen:

  • Welche Schwerpunkte setzt die Landesregierung in ihrer Bildungspolitik, um jeden jungen Menschen nach seinen individuellen Fähigkeiten zu fördern und damit Aufstiegschancen zu eröffnen?
  • Nachdem wir erkannt haben, dass Bildungserfolg weit weniger von Schulstrukturen abhängt als vom Engagement der Lehrkräfte: Wie können wir erstklassige Bildung durch erstklassige Lehrerinnen und Lehrer sicherstellen?
  • Stichwort „Lebenslanges Lernen“: Wie schaffen wir Bildungsangebote für Erwachsene, die fit machen für die Herausforderungen des technischen Wandels und zugleich einen Beitrag zur Integration leisten?

Die Veranstalter – die Senioren Union und die Junge Union Pulheim – laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, am 27. Oktober um 10:30 Uhr ins Kultur- und Medienzentrum (Kleiner Saal) zu kommen, sich aus erster Hand zu informieren und sich an der Diskussion zu beteiligen. Die Einladung mit Tagesordnung finden Sie nachstehend.

pdfBildung_schafft_Lebenschancen_20181027.pdf