Zukunft der Pflege im ländlichen Raum


Am 4. Dez. hatte der Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Kippels, MdB, den Vorsitzenden des Gesundheitsausschuss im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, MdB, im Kultur- und Medienzentrum in Pulheim zu einer Vortrags und Diskussionsveranstaltung zu Gast..

Thema war die Zukunft der Pflege im ländlichen Raum. Mit auf dem Podium sassen Dr. Nettersheim, Gesundheitsdezernent des Rhein-Erft-Kreises, Fotini Hohn, die Einrichrungsleiterin des Johanniter-Stift in Brauweiler und Dr. Matthias Schlochtermeier, Vorstandsmitglied der Ärztekammer Nordrhein und der Kassenärztlichen Vereinigung Rhein Erft.

Der Bedarf an Pflege und Plätzen steigt auch im Rhein Erft Kreis stetig und muss durch eine gute Planung und rechtzeitige Beratung gesteuert werden. Eine frühzeitige Beschäftigung mit der Frage und auch eine Einbindung der Angehörigen ist dabei sinnvoll. Die Gewinnung von Personal wird eine der Herausforderungen sein. Die Chancen der Digitalisierung sind noch nicht überall bekannt und bewusst und es existieren noch viele Vorbehalte.

Der Mensch in der Pflege soll nur bessere Hilfsmittel bekommen und keinesfalls ersetzt werden.Herzlichen

Eine spannende Diskussionsrunde, die gute Informationen für die Besucher der Veranstaltung gab.