Die CDU Pulheim ist im Wahlkampfendspurt


Alle Kandidaten sind täglich unterwegs um in den letzten Tagen vor dem Wahltag noch einmal intensiv für die CDU zu werben. In vielen Gesprächen wird um Zustimmung für die Fortsetztung der guten Politik in unserer Stadt geworben. Dabei lassen wir uns von folgenden Zielen leiten!

Bei allen unseren Überlegungen und Entscheidungen spielt neben den berechtigten Wünschen und Forderungen der Bürgerinnen und Bürger die Finanzierbarkeit eine wichtige Rolle. Wir verwalten das Geld der Bürger unserer Stadt und müssen dafür auch Rechenschaft ablegen. Ein ausgeglichener Haushalt und ein langfristiger Schuldenabbau sind ein Ziel unserer Arbeit. Solide Haushaltspolitik ist aber nicht Selbstzweck, sondern Basis für eine erfolgreiche Entwicklung Pulheims.

1. Wirtschaftsförderung – Attraktivierung des Zentrums

Die weitere Entwicklung der Ortszentren ist entscheidend abhängig von einer zukunftsweisenden Zusammenarbeit zwischen den Gewerbetreibenden und den Immobilienbesitzern. Wir werden in der Verwaltung und im Stadtrat, wie in der Vergangenheit, die Rahmenbedingungen so gestalten, dass erfolgreiches Wirtschaften möglich ist. Wir sorgen für die Bereitstellung weiterer Gewerbeflächen. Pulheim ist und bleibt auch aufgrund seiner günstigen Verkehrsanbindungen ein attraktiver Ansiedlungsort für Selbstständige.

2. Wohnungsmarkt – Wohnbebauung

Die Nachfrage nach Immobilien in unserer Stadt ist groß. Die gute Lage im Ballungsraum Köln und die gute Infrastruktur in Pulheim fördern diese Entwicklung. Damit wir den demographischen Entwicklungen in der Region gerecht werden, müssen wir ständig ein Angebot für neue Ansiedlungen vorhalten. Dafür ist auch eine Verdichtung in den Innenbereichen erforderlich. Vor allem in den Innenbereichen der Ortsteile werden wir dafür arbeiten eine Mischung aus unterschiedlichen Wohnformen und eine Erneuerung von innen heraus zu erreichen. Der Wohnungsbau ist Privatsache, wir werden als Kommune die Rahmenbedingungen dafür schaffen..

3. Demografischer Wandel – Miteinander der Generationen

Wir spüren die Folgen des demografischen Wandel auch in Pulheim bereits! Wir haben uns in den letzten Jahren intensiv darauf vorbereitet den Folgen zu begegnen. Durch den Zuzug vieler junger Familien steuern wir einer Überalterung unserer Stadt entgegen. Auch in den kommenden Jahren werden wir alles tun um Pulheim für alle Bürgerinnen und Bürgern lebenswert zu erhalten. Älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ebenso wie den jüngeren Menschen in unserer Stadt wollen wir ein adäquates Angebot bereitstellen. Das gilt für Kindertagesstätten, Schulen, Vereine, Kultur, Sport und Freizeit.

4. U3 – Betreuung

In vorbildlicher Weise haben wir in den letzten Jahren für den Ausbau der U3-Betreuung durch Anbauten an alle Einrichtungen und den Bau von 2 neuen Kindergärten in Pulheim gesorgt. Leider ist die Nachfrage sehr viel höher als von Bund und Land prognostiziert. Wir werden alles tun um die noch bestehende Versorgungslücke zu schließen und in der Zwischenzeit den Eltern die einen Betreuungsplatz suchen zu helfen. Der gesellschaftliche Wandel durch die erwünschte oder notwendige Berufstätigkeit beider Eltern geht rasant voran, wir werden darauf reagieren.

5. Guidelplatz

Die Planung zur Bebauung des Guidelplatzes hat sich durch viele juristische Hürden und Abstimmungsprozesse verzögert. Wir sind jetzt am Ziel. Der Investor hält an dem Vorhaben fest und wird noch in diesem Jahr mit der Umsetzung beginnen.