Vortragsveranstaltungen

Jung und Alt in Pulheim - gemeinsame Perspektiven


„Jung gegen Alt“, „Konflikt der Generationen“, „Rentnerdemokratie“ – gegen solche Schlagworte wollten die Senioren Union und die Junge Union Pulheim mit einer gemeinsamen Veranstaltung am 20. August 2015 Akzente setzen.

Bürgermeister-Kandidat Frank Keppeler hielt im gut gefüllten Pulheimer Schützenhaus den einführenden Vortrag und diskutierte anschließend mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Wege, den demografischen Wandel in unserer Stadt zu meistern und daraus Chancen für Jung und Alt zu entwickeln.

Den Vorsitzenden der beiden Vereinigungen, Siegbert Renner und Johannes Senk, dankte Keppeler herzlich für ihre gemeinsame Initiative und den Anstoß zu einem Dialog der Generationen, in dem unter anderem Folgendes thematisiert wurde:

Die Bedeutung des demografischen Wandels für Pulheim und wie sich dieser Wandel zum Nutzen aller Generationen gestalten lässt,
welche Vorstellungen und Ideen Jung und Alt für die künftige Entwicklung der Stadt einbringen wollen,
in welchen Bereichen Junge von Alten und Alte von Jungen lernen können und wie sich dieser Austausch organisieren lässt,
wie sich die Pulheimer Bildungslandschaft für die verschiedenen Generationen weiterentwickeln sollte,
wie der Dialog zwischen Jung und Alt in Pulheim in Zukunft gefördert werden kann.