Marcus Rüttgers

Kreistags-Wahlkreis 20: Sinthern, Brauweiler, Dansweiler, Freimersdorf

  • Stellv. Vorsitzender im Ausschuss für Soziales und Generationen
  • Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Kreisentwicklung und Energie
Marcus Rüttgers

Mein Name ist Marcus Rüttgers. Brauweiler ist meine Heimat. Hier bin ich aufgewachsen.

In Zeiten politischen Umbruchs überall in Europa möchte ich für Sie einen Beitrag leisten, die politische Stabilität im Rheinland und im Rhein-Erft-Kreis zu erhalten. Als Mitglied und Leiter einer Messdienergruppe Brauweiler/Dansweiler/Freimersdorf, der CDU und der JU ist es mir wichtig, dass unsere aktuellen und zukünftigen Anliegen auf Ebene des Rhein-Erft-Kreises Anklang und Beachtung finden.

Durch meinen Beruf in einem Softwarehaus, in dem ich mich um die Digitale Fortbildung unserer Kunden aus dem Bauhandwerk kümmere, ist mir die Digitale Schulbildung ein Grundanliegen. Digitale Bildung beginnt beim Erstellen von Excel-Tabellen und endet mit dem Erstellen von 3D-Darstellungen mit CAD-Programmen. Dazu gehört auch, Texte und Meinungen von digitalen Plattformen zu bewerten und zu hinterfragen. Dazu benötigen alle Schüler Sprach- und Lesekompetenzen. Im Rhein-Erft-Kreis will ich mich besonders in den Berufsschulen und Berufskollegs einsetzen.

Im Rhein-Erft-Kreis gibt es wunderschöne Wälder, Felder und Auen, Flüsse, Seen und Bäche. Es gibt aber auch Räume, die rekultiviert und neu aufgebaut werden müssen. Die Versiegelung von Grünflächen durch immer neue Baugebiete, Straßen und Gewerbegebiete belastet unsere Umwelt. Der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland Konrad Adenauer hat schon in den 60er Jahren erkannt, dass der Rhein-Erft-Kreis nicht nur die Lunge von  Köln, sondern auch für andere und Kreise und Städte ist. Durch das erhöhte Verkehrsaufkommen z. B. auf der Bonnstraße wird auch unsere Lunge immer mehr zur Raucher-Lunge. Ich möchte für einen weiteren Grüngürtel im Rhein-Erft-Kreis eintreten. Mit einer Landes-Gartenschau in unserer Stadt Pulheim können wir neue Grünzonen schaffen. Im rekultivierten rheinischen Braunkohlenrevier werden drei große Seen entstehen. Ich will mich für saubere und frische Luft, nitratfreie Gewässer durch biologische Versickerungszonen wie die Pulheimer Laache, eine CO2-freie Gewerbeansiedlung und einen wasserstoffbasierten Verkehr einsetzen.

Bilder

Nach oben